Virtual DOM vs Real DOM, Angular vs React, Framework vs Libraries, SPAs vs MPAs

Virtual DOM vs Real DOM:

DOM:

DOM steht für "Document Object Model". DOM ist eine plattform- und sprachneutrale Oberfläche, mit der Programme und Skripte dynamisch auf den Inhalt, die Struktur und den Stil eines Dokuments zugreifen und diese aktualisieren können. Mit dem Document Object Model können Programmierer Dokumente erstellen, in ihrer Struktur navigieren und Elemente und Inhalte hinzufügen, ändern oder löschen. Das DOM repräsentiert das Dokument als Knoten und Objekte. Auf diese Weise können sich die Programmiersprachen mit der Seite verbinden. Das DOM ist eine objektorientierte Darstellung einer Webseite, die mit einer Skriptsprache wie JavaScript geändert werden kann. Alles, was in einem HTML-Dokument gefunden wird, kann mithilfe des Dokumentobjektmodells aufgerufen, geändert, gelöscht oder hinzugefügt werden.

Es folgt ein kurzes Beispiel für die Funktionsweise von DOM:

oben finden Sie eine kurze Übersicht über den Zugriff auf Elemente aus einem HTML-Dokument.

Hier ist ein Codebeispiel von DOM in Arbeit.

Der obige Code kann verwendet werden, um Elemente über die ID, die Klasse und den Tag-Namen auszurichten.

Mit der Methode "querySelector ()" können Sie jedes Element im HTML-Dokument als Ziel festlegen und wie oben beschrieben bearbeiten.

Nun gehen wir weiter in Richtung Virtual DOM.

Virtuelles DOM:

Virtual DOM ist eine Sammlung von Modulen, mit denen Sie das DOM für Ihre App deklarativ darstellen können. Anstatt das DOM zu aktualisieren, wenn sich der Anwendungsstatus ändert, erstellen Sie einfach einen virtuellen Baum oder einen virtuellen Baum, der dem gewünschten DOM-Status entspricht. Virtual DOM wird dann herausfinden, wie das DOM so effizient aussehen kann, ohne alle DOM-Knoten neu zu erstellen. Ein virtuelles DOM-Objekt ist eine Darstellung eines DOM-Objekts wie eine einfache Kopie.

Vorteile von Virtual DOM:

  • Der Update-Prozess wird optimiert und beschleunigt.
  • JSX macht den Code von Komponenten / Blöcken lesbar.
  • Die Datenbindung von React legt die Bedingungen für die Erstellung dynamischer Anwendungen fest.
  • Virtual DOM ist ideal für mobile Erstanwendungen.
  • Sofortiges Rendern. Die Verwendung von Methoden zur Minimierung der Anzahl von DOM-Vorgängen trägt zur Optimierung und Beschleunigung des Aktualisierungsprozesses bei. Testbar.

App für eine Seite vs App für mehrere Seiten:

Wenn Sie darüber nachdenken, eine eigene Anwendung zu erstellen, haben Sie wahrscheinlich gehört, dass es zwei Hauptentwurfsmuster für Web-Apps gibt:

mehrseitige Anwendung (MPA) und einseitige Anwendung (SPA). Und natürlich haben beide Modelle ihre Vor- und Nachteile.

Single Page App:

Eine einseitige Anwendung ist eine App, die in einem Browser ausgeführt wird und bei deren Verwendung kein erneutes Laden der Seite erforderlich ist. SPA fordert das Markup und die Daten unabhängig voneinander an und rendert die Seiten direkt im Browser. Websites mit nur einer Seite sorgen dafür, dass sich der Benutzer in einem komfortablen Webspace befindet, in dem Inhalte auf einfache, einfache und praktikable Weise präsentiert werden.

Vor- und Nachteile der Single Page App:

  • SPA ist schnell, da die meisten Ressourcen (HTML + CSS + Skripte) während der gesamten Lebensdauer der Anwendung nur einmal geladen werden.
  • Die Entwicklung wird vereinfacht und rationalisiert. Es ist nicht erforderlich, Code zu schreiben, um Seiten auf dem Server zu rendern.
  • Es ist einfacher, eine mobile Anwendung zu erstellen, da der Entwickler denselben Back-End-Code für Webanwendungen und native mobile Anwendungen wiederverwenden kann.
  • SPA kann jeden lokalen Speicher effektiv zwischenspeichern. Eine Anwendung sendet nur eine Anfrage, speichert alle Daten, kann diese Daten dann verwenden und funktioniert sogar offline.
  • Das Herunterladen ist langsam, da schwere Client-Frameworks auf den Client geladen werden müssen.
  • Verglichen mit der „traditionellen“ Anwendung ist SPA weniger sicher. Je mehr Bibliotheken oder Frameworks wie ReactJS und AngularJS jedoch sicherer sind.

Mehrseitige App:

Mehrseitige Anwendungen funktionieren auf herkömmliche Weise. Bei jeder Änderung werden die Daten angezeigt oder an Serveranforderungen zurückgesendet, die eine neue Seite vom Server im Browser rendern. Es ist größer und viel langsamer als SPAs.

Vor- und Nachteile der App für mehrere Seiten:

  • Es ist einfach für ein korrektes SEO-Management. Es bietet bessere Chancen, für verschiedene Keywords zu ranken, da eine Anwendung für ein Keyword pro Seite optimiert werden kann.
  • Mit MPAs können Sie neue Inhalte erstellen und auf neuen Seiten platzieren. Mehrseitige Apps können beliebig viele Informationen zu Produkten oder Diensten enthalten, ohne dass Seitenbeschränkungen bestehen.
  • MPAs können zahlreiche Analysen mit wertvollen Informationen zur Leistung einer Website bereitstellen: Welche Funktionen funktionieren und welche nicht.
  • Beim Laden einer anderen Seite lädt der Browser die Seitendaten vollständig neu und lädt alle Ressourcen erneut herunter, auch Komponenten, die auf allen Seiten wiederholt werden.
  • Entwickler müssen Frameworks sowohl für das Frontend als auch für das Backend verwenden. Dies führt zu einer längeren App-Entwicklung.
  • Darüber hinaus kann die Aufrechterhaltung der Sicherheit problematisch sein, da Entwickler jede einzelne Seite sichern müssen.

ReactJS vs AngularJS (Bibliothek vs Framework):

Zuerst müssen wir verstehen, was der Unterschied zwischen einer Bibliothek und einem Framework ist.

Bibliothek
Eine Bibliothek ist ein wiederverwendbarer Code, den Sie direkt verwenden, dh, Sie können keine Hooks zum Erweitern verwenden. Eine Bibliothek konzentriert sich normalerweise auf eine einzelne Funktionalität, auf die Sie über eine API zugreifen. Sie rufen eine Bibliotheksfunktion auf, sie führt Code aus und die Steuerung wird an Ihren Code zurückgegeben.

Rahmen
Ein Framework ist ein Teil des Codes, der die Architektur vorgibt, der Ihr Projekt folgen wird. Sobald Sie ein Framework für die Arbeit ausgewählt haben, müssen Sie den Code und die Entwurfsmethoden des Frameworks befolgen. Das Framework stellt Ihnen Hooks und Callbacks zur Verfügung, damit Sie darauf aufbauen können. Es ruft dann Ihren eingesteckten Code auf, wann immer dies gewünscht wird, ein Phänomen namens Inversion of Control.

Ein Framework enthält normalerweise viele Bibliotheken, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern.

Nachdem wir nun den Hauptunterschied zwischen einer Bibliothek und einem Frame-Work kennen, können wir mit ReactJS und AngularJS fortfahren.

ReactJS:

React ist eine deklarative, effiziente und flexible JavaScript-Bibliothek zum Erstellen von Benutzeroberflächen. Sie können wiederverwendbare und komplexe Benutzeroberflächen aus kleinen und isolierten Codeteilen erstellen, die als Komponenten bezeichnet werden.

Vorteile von ReactJS:

  • ReactJS hat eine relativ niedrige Lernkurve.
  • React verwendet JSX zur Vorlagenerstellung anstelle des üblichen JavaScript.
  • ReactJS verwendet nur einen Datenfluss in eine Richtung - nach unten. Bei dieser Art von Struktur können sich untergeordnete Elemente nicht auf die übergeordneten Daten auswirken.
  • ReactJS verwendet Virtual DOM, wodurch sich die Geschwindigkeit Ihrer App erheblich erhöht und nur die Teile aktualisiert werden, in denen die Änderungen vorgenommen wurden.
  • ReactJS ist ein hervorragender Cross-Plattform-Unterstützer.
  • ReactJS ist einfach anzuwenden und hat ein auf die Benutzeroberfläche ausgerichtetes Design.

Nachteile von ReactJS:

  • In ReactJS benötigen Sie mehr Code für die Entwicklung als die entsprechenden Gegenstücke.
  • Das Nichtverwenden eines isomorphen Ansatzes zum Ausnutzen von Anwendungen führt zu Problemen bei der SEO-Indizierung.
  • ReactJS hat eine große Anzahl von Abhängigkeiten.

AngularJS:

AngularJS ist eines der am häufigsten verwendeten Frameworks zum Erstellen von Websites. Auch für die Mainstream-Entwicklung wird AngularJS verwendet. Darüber hinaus wird es von einer globalen Community eifriger und talentierter Entwickler unterstützt. Mit AngularJS können wir dynamische SPAs produzieren.

Vorteile von AngularJS:

  • Die Entwicklung ist schnell und einfach, sobald Sie mit der Software vertraut sind. Schneller als reagieren.
  • AngularJS ist sehr ausdrucksstark und benötigt daher weniger Code für das gleiche Ergebnis wie andere Frameworks und Bibliotheken.
  • AngularJS unterstützt die bidirektionale Bindung.
  • Es gibt nichts Besseres, als eine herausragende Endbenutzererfahrung zu erzielen, und AngularJS ermöglicht es, Websites und Apps reaktionsschnell zu laden und nahtlos zu navigieren.
  • AngularJS verwendet Direktiven, mit denen die Skripte und HTMP-Seiten reibungslos und äußerst organisiert sind.

Nachteile von AngularJS:

  • Die Grundlagen sind recht einfach, aber dann wird die Lernkurve sehr steil, was das Lernen schwierig macht.
  • Bereiche sind einfach zu verwenden, aber schwer zu debuggen.
  • Direktiven sind mächtig, aber schwer zu benutzen.
  • AngularJS hat Suchmaschinen-Indizierbarkeit.