Media Planning Vs Media Buying: Was ist wichtiger?

Mediaplanung und -einkauf sind Prozesse, die mit dem Aushandeln, Strategisieren und Kaufen von Anzeigenplatzierungen, auch als „Inventar“ bezeichnet, verbunden sind. Bei der Planung der zu erwerbenden Vorräte müssen die Planer die beworbenen Produkte, die Zielgruppe sowie die Kampagnenziele berücksichtigen. Die Medieneinkäufer verwalten den Erstkauf und sind auch dafür verantwortlich, Anstrengungen zu unternehmen, um die Leistung dieser Anzeigen über den gesamten Kampagnenlebenszyklus hinweg zu optimieren.

Medien Planung

Die Mediaplanung ist der erste Schritt zur Entwicklung einer erfolgreichen Medienwerbekampagne. Es hilft bei der Entscheidung, wie die Werbekampagnen entwickelt werden sollen, welche grundlegenden Ziele mit solchen Kampagnen erreicht werden sollen und wie verschiedene Medien effektiv eingesetzt werden können, um die beabsichtigte Botschaft zu verbreiten. Für jede Medienplanungsagentur beginnt der Prozess mit der Überprüfung der aktuellen Trends der Branche sowie einer Bewertung der aktuellen Medien, die mit einer bestimmten Branche verbunden sind. Es hilft dabei, die Motivationen und Gewohnheiten der Verbraucher zu verstehen, die ihre Reaktion auf eine bestimmte Kampagne bestimmen können.

Anschließend werden die für die Kampagne bestimmten Ressourcen auf mehrere Medienplattformen aufgeteilt. Durch eine sorgfältige Analyse der Bedürfnisse eines Unternehmens, seiner Wettbewerbsposition sowie seiner Marketingziele und -ziele kann die Mediaplanungsagentur Wege finden, um das Werbebudget effektiv zu nutzen.

Medienkauf

Der Kauf von Medien ist ein wesentlicher Bestandteil des Marketings und wird mit dem Erwerb von „bezahlten“ Medienflächen und Zeitfenstern verbunden, damit die darin platzierten Anzeigen von einer maximalen Anzahl von Zielkunden gesehen werden können. Dies ist wichtig, wenn eine Werbekampagne die gewünschten Ergebnisse erzielen soll. Eine Media-Einkaufsagentur kann für eine Kundenfirma Medienraum in Zeitungen, Magazinen und anderen Printmedien, Fernsehwerbung und Primetime-TV-Slots bereitstellen. Sie können auch bei der Bewerbung von Online-Bannerwerbung helfen. Die Medieneinkäufer pflegen positive und pflegende Beziehungen zu verschiedenen wichtigen Channel-Inhabern. Während es nicht wichtig ist, eine große Menge an Sendezeit für eine erfolgreiche Kampagne zu erhalten, ist es erforderlich zu wissen, welche Zeitfenster des Tages die maximale Belichtung erzielen würden. Die Media-Einkaufsagenturen können auch die besten Vertriebskanäle für eine Werbekampagne finden und die besten Preise aushandeln, die wiederum den Kunden den größtmöglichen Vorteil bieten würden. Sie sollten auch die Bedürfnisse und Anforderungen bestimmter Werbekampagnen berücksichtigen und dementsprechend die besten Medienkanäle und -quellen empfehlen.

Media Planning Vs Media Buying

Um einen optimalen Ablauf einer Medienkampagne zu gewährleisten, ist es erforderlich, sowohl Media Planning als auch Media Buying effektiv einzusetzen. Viele Unternehmen ignorieren die Wichtigkeit des einen oder anderen und können dadurch nicht den besten Nutzen ziehen. Es ist nicht ratsam, ohne effektive Planung direkt zum Kauf von Medien zu springen, da dies nur zu einer größeren Investition ohne viel Ergebnis führen würde. Man sollte auch nicht denken, dass nur Mediaplanung ohne entsprechenden Medienkauf zu einer optimalen Wirtschaftsförderung führen würde.